3. November 2022
Ätherische Öle wirksam in Therapie und Prophylaxe

Wissenschaftler bestätigen ätherische Öle als wirksames und nebenwirkungsarmes Behandlungskonzept, das in Therapie und Prophylaxe eingesetzt werden kann. Dieses Statement veröffentlicht der Thieme-Verlag in seiner aktuellen Ausgabe »Gesundheitsökonomie & Qualitätsmanagement« (veröffentlicht: August 2022) und zählt diese Positionspunkte auf.

  • Ätherische Öle sind als standardisierte und qualitätsüberprüfte Kosmetika, Medizinprodukte, Lebensmittel und Arzneimittel auf dem Markt erhältlich. Ihre gleichbleibende Qualität und Unbedenklichkeit ist durch Gesetze, Herstellervorschriften und Überwachungsbehörden gewährleistet.
  • Die weltweite und zunehmende Nachfrage nach ätherischen Ölen spiegelt die Relevanz der pflanzlichen Wirkstoffe in Therapie und Prophylaxe wider.
  • Ätherische Öle sind auf ihre Wirkungen experimentell breit untersucht. Die körperlichen Reaktionen lassen sich nachweisen. Die Vielstoffgemische wirken wundheilend, schmerzlindernd und entzündungshemmend, außerdem wirken sie positiv auf Psyche und Emotionen. Klinische Daten belegen positive Wirkungen bei Infektionen, Schlafstörungen, Nervosität, Unruhe, Angst und Depression. Weiterhin verbessern ätherische Öle die Lebensqualität bei Tumor-Erkrankten.
  • Bei korrekter Handhabung sind ätherische Öle sehr gut verträglich und eignen sich daher auch für Kinder und ältere Menschen.
  • Große Teile der deutschen Bevölkerung sind mit der Anwendung und Wirkung von ätherischen Ölen zufrieden. Die Zufriedenheit leitet sich aus klinischen Beobachtungen und langjährigen Erfahrungen in Ärzte- und Therapeutenkreisen ab.

 

Im Studio Stiller behandle ich dich auschließlich mit erlesenen Ölen von Primavera. Primavera steht auf der Bestenliste der Naturkosmetik-Hersteller. Unabhängige und weltweit gültige Siegel bestätigen die Qualität der naturreinen Produkte.